Jeansjacken

-
55 Produkte gefunden

Designer-Jeansjacken

Bereits James Dean wusste: Jeansjacken wirken maskulin, sexy und sind vielseitig kombinierbar.

Dieser Klassiker gehört auch seit dem in jeden Kleiderschrank eines modebewussten Herren, denn er ist ein echtes Multitalent und derzeit wieder absolut angesagt - das kann man auf den Modeschauen von Paris bis New York bewundern, denn Designer wie 7 for all Mankind, Just Cavalli oder auch Ralph Lauren haben sich dem Trend verschrieben und neue, exklusive Modelle hervorgebracht.

Die Jeansjacke - ein Muss für stilbewusste Herren

Jeansjacken gibt es mittlerweile in unendlichen Variantionen - von kurz geschnitten bis lang, von schwarz bis blau, von dunkel gefärbt bis stonewashed. In jedem Fall setzt man seit einiger Zeit auf kürzere Modelle. Eine Jeansjacke darf ruhig nur so lang sein, dass sie nicht die oberen Hüftknochen bedeckt, auch die Ärmel sind bei den neuen Modellen deutlich kürzer und bedecken die Hand nicht mehr. Ist es dann etwas wärmer, kann man sie auch ruhig umkrempeln - das sorgt für einen lässigen Look und passt besonders zu farbenfrohen T-Shirts sehr gut.

Was die Färbung betrifft, so hat man freie Auswahl: Immer aktuell ist die hellblaue Variante, welche den typischen Look der 80er aufgreift und sich zu unzähligen Outfits kombinieren lässt. Sie ist ein idealer Begleiter für die Freizeit und passt zu Cordhosen ebenso gut wie zu Stoff- und Jeanshosen. Darauf achten sollte man hier lediglich, dass sich die Farben nicht beißen. Wer es dagegen noch etwas auffälliger mag, kann sich auch an eingefärbte Modelle heranwagen: Jeansjacken in Dunkelrot, Violett oder auch in Dunkelblau sind sehr angesagt und ein absoluter Blickfang. Wer dazu farblich passende Schuhe, wie zum Beispiel Sneakers von Dolce & Gabbana, kombiniert, wird sich über bewundernde Blicke freuen.

Qualität ist das Wichtigste beim Kauf einer Jeansjacke

Jeansjacken gibt es - genau wie Jeanshosen auch - in vielen unterschiedlichen Qualitäten und Varianten. Es macht immer Sinn, sich hier direkt für ein hochwertiges, gut verarbeitetes Modell zu entscheiden. Das Material sollte nicht zu hart, sondern anschmiegsam und weich sein - auch beim Denimstoff gibt es große Unterschiede in der Verarbeitung, die man schon mit bloßem Auge recht schnell erkennt. Wichtig ist auch, dass die Größe stimmt: Am besten streckt man beim Kauf die Arme nach vorne, hinten und nach oben - kneift es irgendwo, dann probiert man lieber eine andere Größe. Jeansjacken müssen locker sitzen, denn nur so wirkt der Look lässig und maskulin.