Trenchcoats

-
53 Produkte gefunden

Designer-Trenchcoats

Ganz ohne Zweifel ist der Trenchcoat etwas, das in keinem gut ausgestatteten Herren-Kleiderschrank fehlen sollte.

Stilbewusste Männer setzen auf den lässigen und coolen Look von Legenden wie zum Beispiel Humphrey Bogart: Spätestens seit dem Film "Casablanca" wurde der typisch britische Trenchcoat salonfähig und zu einem echten Kultstück, das bis heute nicht aus der Herren-Modewelt wegzudenken ist. Ursprünglich stammt der klassische Trenchcoat übrigens aus dem militärischen Bereich, worauf auch der Name, der übersetzt "Schützengraben-Mantel" bedeutet, schließen lässt. So ist auch das Gewebe, welches Gabardine heißt, besonders strapazierfähig sowie wasserabweisend und atmungsaktiv. Trenchcoats sind aus diesem Grund auch perfekt für Übergangsjahreszeiten wie Frühling und Herbst, geeignet.

Ein echter Klassiker: Der Burberry-Trenchcoat

Erfunden hatte den Trenchcoat damals der Modeschöpfer Thomas Burberry, der sich das Modell im Jahr 1879 sogar patentieren ließ und aus dem Stoff außerdem Zelte produzierte. Später bestellte sogar die Armee Großbritanniens Soldatenbekleidung bei ihm. So kamen nach und nach die charakteristischen Schulterklappen - welche damals für die Rangabzeichen gedacht waren - der Stoffgürtel sowie auch die unmittelbar am Halsausschnitt beginnenden Ärmel hinzu. Viele Modelle sind auch heute noch mit einer doppelten Lage Stoff an den Schultern sowie im oberen Rückenbereich versehen.

Der modebewusste Mann entscheidet sich daher am besten direkt für ein Designer-Modell, wie beispielsweise von Burberry. Diese Trenchcoats sind bis heute ein unangefochtener Klassiker und eine Investition für das ganze Leben. Natürlich bieten auch andere Labels, wie zum Beispiel Hugo Boss oder Belstaff, schicke und topmodische Trenchcoats für jeden Geschmack. Sehr im Trend liegen Modelle mit kleineren Details, wie abnehmbaren Kapuzen, Knopfverzierungen oder auch geschmückten Knopfleisten. Wichtig darüber hinaus ist die Passform. Noch bis vor einigen Jahren war der Trenchcoat eher länger und reichte nicht selten bis zu den Knien. Heute zeigen die Top-Designer auf internationalen Laufstegen jedoch vermehrt figurbetontere Modelle, die maximal bis zur Mitte des Oberschenkels reichen.

Den Trenchcoat richtig kombinieren - so geht's

Der große Vorteil an einem Trenchcoat ist, dass er sich zu den unterschiedlichsten Styles kombinieren lässt. Sportlich gekleidete Männer können so problemlos ihre Lieblingssneaker und eine Jeans sowie einen farblich passenden Schal dazu tragen. Aber natürlich auch dann, wenn man eher den eleganten Stil schätzt, ist ein Trenchcoat immer eine gute Wahl: Zusammen mit einer eleganten Anzug- oder Stoffhose, einem Hemd oder einem Pullover schafft er ein Outfit, das an Stil und Eleganz kaum zu überbieten ist. Zusammen mit farblich harmonierenden Lederschuhen wird der Look perfekt.